Mord

Mord ist ein Straftatbestand nach dem Strafgesetzbuch (StGB). Mord zählt zu den umgangssprachlich sogenannten „Kapitalverbrechen“, also zu den besonders schweren Straftaten im deutschen Strafrecht. Nach § 211 StGB wird derjenige, der diese Straftat begeht und dem das nachgewiesen werden kann, mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

Die Straftat Mord

Die Straftat Mord ist im System der deutschen Straftaten ein Verbrechen, nicht nur ein Vergehen. Verbrechen ist laut § 12 StGB jede Straftat, die laut Gesetz mit einer Strafe von mehr als einem Jahr Freiheitsstrafe bedroht wird. Da die Strafe für Mord „lebenslange Freiheitsstrafe“ ist, ist diese Straftat ein Verbrechen.

Lebenslange Freiheitsstrafe – „lebenslänglich“

Wer einen Mord begeht, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft. Das bedeutet aber nicht, dass der Täter jedenfalls bis zu seinem Tod in Haft bleibt. Diese Freiheitsstrafe ist eine Freiheitsstrafe auf unbestimmte Zeit, aber mindestens von 15 Jahren. Nach frühestens 15 Jahren verbüßter Haft ist eine vorzeitige Entlassung aus der Haft denkbar. Wurde im Urteil allerdings die besondere Schwere der Schuld des Täters festgestellt, ist eine frühzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren Haft nicht möglich. Eine solche Freiheitsstrafe ist sonst nur in besonders schweren Fällen des Totschlags möglich.

Mordmerkmale

Mord ist gegen den Straftatbestand Totschlag abzugrenzen. Beide Straftaten sind sich darin gleich, dass vom Täter ein Mensch vorsätzlich getötet wird. Der Vorsatz, einen Menschen zu töten, ist also Voraussetzung dafür, dass man sich wegen Mord und Totschlag strafbar machen kann.

 

Der Mord setzt außerdem voraus, dass mindestens ein sogenanntes Mordmerkmal vom Täter vorsätzlich erfüllt wurde. Die Mordmerkmale sind § 211 StGB aufgelistet. Zu den Mordmerkmalen zählt z. B. Habgier, Heimtücke oder Mordlust. Aber auch wenn die Tötung zur Befriedigung des Geschlechtstriebs oder zur Verdeckung einer anderen Straftat geschieht, macht sich der Täter des Mordes schuldig, nicht nur eines Totschlages. Die Mordmerkmale sind damit so etwas wie besonders niedere Motive des Täters, einen Mensch zu töten.

Fragen zum Mord?